Geschichten

Ich bin Pädagoge. Das ist vielleicht das Einzige, was ich in meinem Leben wirklich gerne mache. Es ist mein Alpha und mein Omega, meine Basis und mein Fundament. Meine Arbeit ist, wovon alles Gute in meinem Leben ausgeht und ohne welches nichts funktioniert. Seit kurzem arbeite ich in einer Notunterkunft für Schutzsuchende aus der ganzen Welt; eine neue Situation für mich. Ich möchte euch von meinen ersten Tagen hier erzählen, von Angst und Abwehr, Annahme und letztlich wohl auch von Liebe.
Jae West litt lange an einer Essstörung. Dann lernte sie, zu spüren: "Ich bin gut, so wie ich bin." Um das weiterzugeben, zog sie sich in London aus. Ihr Video berührt Millionen. Das ist Move Meta: Sich selbst offenbaren, um anderen zu helfen, sich selbst zu lieben... "Ich stehe hier für jeden Menschen, der mit einer Essstörung oder seinem Selbstwert Probleme gehabt hat... Um Selbstannahme zu unterstützen, male ein ❤ auf meinen Körper". Mehr darüber erzählt Jae bei den Liberators.
Du bist gut, so wie du bist. Werde Teil unserer Revolution.