4h Deep Talk. M² Essen ist zurück, und es war berauschend

SelbstLiebe Liebe Move Meta Essen Glück Frieden

30. Juni 2016

Image: „Welcome“ by venosdale on flickr is licensed under CC BY-NC-ND 2.0.

Nach über einem Jahr Pause fand gestern der erste Move-Meta-Abend bei mir in Essen statt. Ich war ziemlich aufgeregt und ja, auch meine alten Selbstzweifel kamen wieder auf. War ich nicht aus der Übung? Würde überhaupt jemand kommen? Würden meine Gäste das Konzept verstehen? Ich malte mir Horrorszenarien aus: Entweder saß ich ganz allein auf der Couch (weil keiner mich mochte) oder eine Gruppe von Menschen versank in peinliches Schweigen (weil niemand etwas sagen wollte).

Naja, zumindest das erste durfte ich ausschließen, weil meine Freundin Steffi schon vor Ort war und auch Manuel sich angekündigt hatte. Und überhaupt. Hatte ich nicht schon vorher gesehen, dass sich das Move-Meta-Erlebnis fast von selbst einstellt, wenn ich den Menschen einen Raum dafür öffne?

Als Manuel ankam, war ich schon wieder zuversichtlich. Er fragte mich, ob noch jemand komme und ich zuckte die Schultern. Doch nur wenige Minuten später klingelte es und dann wieder. Insgesamt wurden es sieben Teilnehmer – meine Lieblingszahl. Das Intro kam über meine Lippen, ohne dass ich darüber nachdachte. Es ging wieder los und ich war gespannt, was passieren würde.

Ich kannte alle Teilnehmer. Zumindest hatte ich das angenommen. Fünf von uns waren bis vor kurzem noch Teil einer Theatergruppe gewesen, in der wir knapp eineinhalb Jahre zusammen gearbeitet, Krisen erlebt und Erfolge gefeiert hatten. Da kommt man sich doch näher, oder?

Gestern habt ihr mich echt vom Hocker gehauen. Ich bin dankbar für eure Offenheit und eure Geschichten, die mich beeindruckt und inspiriert haben. Jede(r) einzelne von euch – ja, jede(r) – hat einen Beitrag dazu geleistet, diesen Abend zu einem wunderbaren Geschenk zu machen. Ich habe euch von einer Seite kennen gelernt, die ich so noch nicht gesehen habe. Und man bedenke: Da stehen eineinhalb Jahre gegen vier Stunden. So lange währte nämlich unser Treffen. Wenn nicht Bus-Verbindungen und berufliche Verpflichtungen am nächsten Tag für eine Auflösung der Runde gesorgt hätten, wäre der Abend vielleicht noch bis in die frühen Morgenstunden gegangen.

Ich danke euch für eure Aufmerksamkeit, für eure Güte und eure Gefühle. Ihr habt mir gezeigt, dass ich genau das tun will: Menschen ihr wunderbares Inneres zeigen, sie inspirieren und motivieren, ihr volles Potential zu nutzen (wenn sie es wollen). Gleichzeitig finde ich für mich immer wieder heraus, wo ich eigentlich stehe und wo ich hin will. Ich bin immer noch ein bisschen beseelt und freue mich auf das nächste Treffen am 27. Juli.

Alles Liebe.
Florian

P.S.: Hast du auch Lust, Move Meta Essen zu erleben? Jeden letzten Mittwoch im Monat lade ich um 18:30 Uhr zu mir ins Wohnzimmer ein: Blumenthalstraße 29, 45138 Essen. Erfahre von unseren Aktionen, indem du den Newsletter (+ Essener Verteiler) und/oder die Facebook-Seite von M² Essen abonnierst.

Florian Eichhorn
florian@movemeta.org

Ich liebe es, unseren Leitsatz "Du bist gut, so wie du bist" in die Welt zu tragen und Menschen zu inspirieren, das Beste aus ihrem Leben zu schöpfen. Als Gründer der Essener Gruppe erlebe ich immer wieder, wie wertvoll die Auseinandersetzung mit Gefühlen ist und wie heilsam es sein kann, offen und ehrlich damit umzugehen.

4 Kommentare
  • Rina
    Veröffentlicht am 04. Juli 2016 um 23:15 Uhr Antworten

    Lieber Flo, ich kann mich nur für die Gelegenheit und den Raum, den du uns geöffnet hast, bedanken. Ich habe noch Tage danach von dem Treffen gezehrt. Es hat sich wunderbar angefühlt – als wäre ich von einer riesigen Daunendecke eingehüllt gewesen, mit Federn aus Worten. Sich einfach fallen lassen können, Menschen sehen dürfen, wie sie wirklich sind, eingeladen sein, sich zu öffnen ohne sich zu etwas gezwungen zu fühlen…..vielen Dank dafür an dich und alle, die dabei waren. Ich möchte sehr gerne wiederkommen.

    Alles Liebe,

    Rina

  • Florian Eichhorn
    Veröffentlicht am 05. Juli 2016 um 14:42 Uhr Antworten

    Liebe Rina,

    vielen Dank für deine herzlichen Worte. Sie waren mir eine innere Umarmung, die mich wieder in die Stimmung von Mittwochabend versetzt hat (Ich nenne es auch das ‚Move-Meta-Gefühl‘). Ich freue mich, dich demnächst wieder dabei zu haben.

    Alles Liebe,
    Florian

  • Manuel Fritsch
    Veröffentlicht am 07. Juli 2016 um 15:36 Uhr Antworten

    Lieber Flo,
    auch von mir vielen herzlichen Dank! Ich war ja auch dabei, und du hast einen ganz tollen Raum für uns geöffnet. Ich war ganz erfüllt und hätte noch Stunden weitermachen können. Wie schön, dass es dich gibt und du bei uns bist!
    Alles Liebe
    Manuel

    • Florian Eichhorn
      Veröffentlicht am 07. Juli 2016 um 18:07 Uhr Antworten

      Lieber Manuel,

      ich freue mich, dass es dir gefallen hat. Danke, dass du mir damals gezeigt hast, wie man einen liebevollen (das heißt mit Liebe vollen) Raum öffnet.

      Alles Liebe,
      Florian

Dein Kommentar ist willkommen.

Liebe selbst. Und werde ge­liebt.